Best books

Archives

Bildungscontrolling von E-Learning im Rahmen betrieblicher by Michael Lüngen

By Michael Lüngen

Diplomarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - own und business enterprise, Universität Duisburg-Essen (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, summary: „Bilde Dich weiter. Stillstand bedeutet Rückschritt. Wer klug ist, hält Schritt mit den Neuerungen in Werkstatt und Büro, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Er hält nicht nur Schritt, er sucht voranzugehen; dadurch wird guy aufmerksam auf ihn […] zum Hinzulernen ist keiner zu alt.“
Dieses Zitat aus dem Jahr 1931 ist heute aktueller denn je. Aufgrund von stetig wachsenden Herausforderungen an Unternehmen und Mitarbeiter unterliegt Wei-terbildung einem ständigen Entwicklungs- und Anpassungsprozess. Im Rahmen dieser Arbeit wird dabei im Speziellen das Lernarrangement E-Learning als shape der betrieblichen Weiterbildung betrachtet, welches Gegenstand aktueller Diskus-sionen ist. In einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wird deut-lich, dass jedes vierte Unternehmen in Deutschland E-Learning-Maßnahmen an-bietet.
Unternehmen setzen aktuell verstärkt auf die Weiterbildung von Mitarbeitern, um dem Fachkräftemangel auf dem Arbeitsmarkt zu begegnen. Im Jahr 2010 haben 83,2 Prozent der deutschen Unternehmen ihren Mitarbeitern Weiterbildungs-maßnahmen angeboten. Im Durchschnitt ergeben sich Aufwendungen in Höhe von 1.035 Euro je Mitarbeiter im Jahr. Anzumerken ist an dieser Stelle, dass Mi-tarbeiter mehr Freizeit für Weiterbildungsmaßnahmen investieren. 2010 haben sie im Durchschnitt neunundzwanzig Stunden für Weiterbildungsmaßnahmen aufge-wendet, von denen im Schnitt zehn Stunden aus Freizeit eingeflossen sind.
Die Besonderheit des Bildungscontrollings ergibt sich dabei aus den Entwicklun-gen der Bildungsstrukturen in Unternehmen. Es wird ein kontinuierliches Lernen der Belegschaft vorausgesetzt, um einerseits den steigenden Anforderungen der Informationsgesellschaft gerecht zu werden und andererseits die sich bietenden Vorteile aus neuen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zielge-richtet für das Unternehmen einzusetzen. Folglich sind die bildungsverantwortli-chen Personen in Unternehmen von der Geschäftsführung dazu angehalten, kos-tenaufwändige Anschaffungen für Weiterbildungsmaßnahmen und Kosten für coach, Räumlichkeiten-, usw. zu rechtfertigen. Genau an diesem Punkt setzt das Bildungscontrolling an.

Show description

Read or Download Bildungscontrolling von E-Learning im Rahmen betrieblicher Weiterbildung: Probleme und Perspektiven (German Edition) PDF

Best hr & personnel management books

Betriebliche Gesundheitsförderung für ältere Mitarbeiter. Aktuelle Konzepte (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - own und supplier, observe: 2,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, sixty seven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeitswelt in Deutschland ist derzeit von zahlreichen Veränderungen geprägt. In Zeiten der Globalisierung vollzieht sich eine verstärkte Entwicklung zur Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft, verbunden mit der Entstehung neuer Berufsbilder, Arbeitsaufgaben und Arbeitstätigkeiten.

Personaleinführung zweier neu eingestellter Mitarbeiter in eine bereits existierende Projektgruppe (German Edition)

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - own und employer, notice: 1,7, Universität Bielefeld (Institut für Unternehmensführung), 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Wichtigkeit der „richtigen“ Einführung und Integration neuer Mitarbeiter gewinnt- neben dem Personalmarketing und der Personalauswahl - immer mehr an Bedeutung.

Rethinking Management: Radical Insights from the Complexity Sciences

What do enterprise university graduates study, and the way beneficial is it for dealing with within the daily, messy fact of corporations? What does it suggest to use 'best practice', or to absorb 'evidence-based administration' and how much considering does this indicate? In Rethinking administration, Chris Mowles argues that many administration classes nonetheless principally imagine a linear and predictable international, while adventure tells us that the other is the case.

Competitive Agility - Revisited: BUSINESS STRATEGY OF COMPETITION

The aggressive agility doesn't suggest being adaptive with a reaction to reason the downfall of the rival or take the counter ideas with protecting suggestions. There has to be a few substitute options ready for every reaction and counter approach. There may be deviation from the reaction via the rival and in such case the company may possibly lose out to the rival with none scope for retaliation or restoration.

Additional resources for Bildungscontrolling von E-Learning im Rahmen betrieblicher Weiterbildung: Probleme und Perspektiven (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 8 votes

Comments are closed.