Best books

Archives

Greenfield on Educational Administration: Towards a Humane by Thomas Greenfield,Peter Ribbins,Christopher Hodgkinson

By Thomas Greenfield,Peter Ribbins,Christopher Hodgkinson

This assortment is a consultant set of ten of the main papers which Thomas Greenfield, arguably the doyen of up to date theories of academic management, has released during the last 20 years. His writings as they seem are eagerly wanted and studied via students, scholars and practitioners in Britain and around the English-speaking global, yet are usually not constantly readibly to be had individually. the gathering charts the advance of Greenfield's perspectives of social truth as human invention, and explores strands of argument at the nature of data, on admininstrative conception and learn, on values, at the limits of technological know-how and the significance of human subjectivity, fact and truth. the amount is concluded through a dialogue among Greenfield and Peter Ribbins, which displays on Greenfield's occupation and elaborates at the variety of his advanced and infrequently debatable ideas.

Show description

[...]

Das Altinger Konzept - Ein Reformkonzept für die Hauptschule by Julia Müller

By Julia Müller

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, summary: Die Hauptschule befindet sich in einer Sackgasse, wie beispielsweise der Vorfall in Berlin-Neuköln im März 2006 zeigte. Lehrer der dort ansässigen Rütli-Schule forderten die Auflösung der Hauptschule, da sie der Gewalt der Schüler nicht mehr standhalten konnten. Ein anspruchsvoller und schülergerechter Lern- und Lebensraum ist dort, wie in vielen anderen Hauptschulen, nicht vorhanden.
Die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Altingen hat jedoch die Möglichkeit für einen solchen Lern- und Lebensraum geschaffen. Ihr Konzept wurde schon Anfang der 80er Jahre an der Eduard-Mörike-Schule in Kirchheim/Teck-Ötlingen auf Klassenebene entwickelt. Schule sollte neu strukturiert werden, sie sollte demokratischer, kindgerechter und menschlicher werden. 1987 wurde das Konzept auf Schulebene in Altingen umgesetzt und ist in die Fachsprache als „Altinger Konzept“ eingegangen. Im Folgenden wird dieses Konzept vorgestellt.

Show description

[...]

Essentials of Human Resources Administration in Education, by Ronald W. Rebore

By Ronald W. Rebore

The necessities of Human assets management in Education facilities at the crucial human assets abilities and information that superintendents, assistant superintendents, administrators of human assets, principals, and different directors desire that allows you to successfully enforce innovations and polices on the topic of employees administration. in actual fact geared up in order that it may be applied as a short reface consultant after it's been learn, this ebook makes a speciality of human assets making plans, recruitment of employees, number of employees, the situation and induction of employees, employees improvement, functionality assessment of employees, repayment research and making plans, and the collective negotiations process.

Show description

[...]

Hermeneutisches Fallverstehen,Psychosoziale Diagnostik, by Martin Wiesbrock,Simone Schwoch

By Martin Wiesbrock,Simone Schwoch

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 2,0, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Emden, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Ziel der psychosozialen Diagnose ist es nicht nur auf die Persönlichkeit eines Menschen gerichtet zu sein, sondern sein soziales Umfeld mit in die Arbeit einzubeziehen. Um dem Menschen bei seinen Problemen helfen zu können muss, guy ihn als Ganzes mit seiner Umwelt in einer Symbiose lebendes Individuum sehen.

Bei der challenge- und Ressourcenanalyse geht es darum die Probleme und Ressourcen von Individuen hinsichtlich ihrer einzelnen Komponenten (wie zum Beispiel psychische, kulturelle und soziale Faktoren) zu untersuchen und zu beschreiben, um dann Problemlösungen zu erarbeiten.

Die hermeneutische Fallarbeit bietet die Möglichkeit, menschliche Lebensäußerung in ihrer Bedeutung zu verstehen und zu fixieren. Außerdem ist sie ein diagnostisches Handlungsinstrument um wichtige individuelle Verhaltensaspekte von Einzelfällen möglichst einfach zu erfassen

Show description

[...]

Training mit sozial unsicheren Kindern nach Petermann und by Benjamin Kristek

By Benjamin Kristek

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, notice: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Philosophische Fakultät IV), Veranstaltung: HS Aggression und Gewalt in der Schule, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Sozial unsicheres Verhalten ist kein Begriff, der nur ein bestimmtes Verhalten von Kindern umschreibt, sondern beinhaltet verschiedene Verhaltensweisen, die auf die spezielle Familiensituation und erfahrene Sozialisation zurückgehen und ist somit ein Sammelbegriff.1 used to be genau sind aber sozial unsichere Kinder? Petermann und Petermann geben eine beschreibende Definition ab: „Sozial unsichere Kinder werden häufig als schüchtern, sozial isoliert, kontaktängstlich, trennungsängstlich, gehemmt und sozial inkompetent bezeichnet.“2 Auffallend ist oft das Verhalten dieser Kinder in sozialen Interaktionen, bei denen sie Schwierigkeiten haben, anderen Personen in die Augen zu schauen, sehr leise sprechen oder auch stottern, „dass sie sich nicht behaupten können und Sozialkontakt vermeiden oder verweigern, d. h. sie können keinen Kontakt zu anderen Kindern, manchmal auch nicht zu Erwachsenen außerhalb der Familie aufnehmen, aufrecht erhalten oder angemessen beenden.“3 In engem Zusammenhang mit sozial unsicherem Verhalten steht laut Petermann und Petermann die Angststörung.

Verschiedenste Ängste treten bei quick allen Kindern auf und gehören zur alltäglichen Lebensbewältigung und zum Sammeln von Erfahrungen mit dazu. Aber kindliche Ängste, die das Sozialverhalten stören, beeinträchtigen die Entwicklungsmöglichkeiten eines Kindes enorm. Zu unterscheiden sind bestimmte Angstformen, wie sie auch Hillenbrand auflistet: „Trennungsangst, Kontaktangst und Überängstlichkeit“.4 Soziale Angst, die eng verwandt ist mit den genannten Ängsten, ist bei quick allen sozial unsicheren Kindern gegeben und kann auf verschiedene Weise zum Ausdruck kommen, z. B. die Angst vor der Kritik von Personen, Angst vor Autoritätspersonen, Angst, sich in sozialen Situationen nicht angemessen verhalten zu können, Angst, den Erwartungsvorstellungen der Personen nicht gerecht werden zu können.

1 Vgl., Petermann, Ulrike, Petermann, Franz, education mit sozial unsicheren Kindern. Einzeltraining, Kindergruppen, Elternberatung, 6., überarbeitete und veränderte Auflage, Weinheim 1996, S. 13.

2 Ebd., S. 11.

3 Ebd.

Show description

[...]

The Research Process in Educational Settings (RLE Edu L): by Robert G Burgess

By Robert G Burgess

This publication provides a chain of study biographies according to study studies within the learn of academic settings. the most target is to supply a suite of first individual debts on doing study that mix research with description. The participants were drawn from the disciplines of sociology and academic reviews and feature all carried out ethnographic paintings or case stories in numerous academic settings.

Show description

[...]

Schwere Aggression in der Adoleszenz unter besonderer by Carols Fingerhut

By Carols Fingerhut

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, observe: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Die endliche und unendliche Entwicklung - adoleszente Krisen aus psychoanalytischer Sicht, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Mit dieser Arbeit möchte ich einen Einblick in die abweichenden Verhaltensweisen
bei Jugendlichen geben. Ich beschäftige mich mit schwerer fremddestruktiver
Aggression in der Adoleszenz und werde dabei die psychodynamischen Aspekte der
Dissozialität besonders berücksichtigen. Das Phänomen der selbstdestruktiven
Aggression konnte aus Gründen des Umfangs dieser Studienarbeit leider nicht
behandelt werden.
Zu Anfang gebe ich einen allgemeinen Überblick über Aggression und ihre
Bewältigung in der Adoleszenz, um anschließend den concentration auf die
Entstehungsbedingungen und die psychodynamischen Faktoren zu richten. Der
letzte Teil beschäftigt sich mit den äußeren Bedingungen, die dissoziales Verhalten
begünstigen, sowie den therapeutischen Besonderheiten der dissozialen Störung.
Meine Ausführungen zu diesem Thema werden sich überwiegend auf Literatur
von Udo Rauchfleisch und Annette Streeck-Fischer beziehen. Ergänzend werde ich
noch Literatur von Evelyn Heinemann, Dörte Stolle, Horst Gerhard, sowie Volker
Faust hinzuziehen (siehe Literaturverzeichnis). Die Lebensphase Adoleszenz ist geprägt von körperlichen, psychischen und sozialen
Veränderungen. Aus psychoanalytischer Sicht steht dabei der sexuelle und
aggressive Triebschub, die Wiederbelebung des kindlichen Narzissmus mit den
Omnipotenzphantasien und die Ablösung von den Eltern im Vordergrund. Einen
besonderen Stellenwert nehmen dabei die Omnipotenzphantasien ein, die in der
Adoleszenz „die Kreativität der Jugendlichen und ihr Bewusstsein von der
Veränderbarkeit der Welt“ anregen. Für eine gelungene Identitätsbildung muss der
Jugendliche die Fähigkeit besitzen, mit seinen aggressiven Wünschen und
Größenphantasien zu spielen, und sich darüber bewusst sein, dass er damit keinen
realen Schaden anrichtet. Auf diese Weise gelangt er zu eigenen Weltbildern und
Wertsystemen. Dies ist jedoch stark abhängig von positiven Erfahrungen des
Jugendlichen, die ihm das Gefühl geben, gebraucht zu werden und ein aktives
Mitglied der Gesellschaft zu sein.

Show description

[...]

Pro und Kontra Koedukation. Ein Weg zu mehr by Julia Wirzberger

By Julia Wirzberger

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, word: 1,2, Universität zu Köln, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Koedukation – diese shape der Beschulung liefert zu Zeiten der ständigen Veränderungen und angeblichen Verbesserungen in der schulischen Bildung immer wieder neuen Diskussionsstoff.
Koedukation bedeutet, dass Jungen und Mädchen in den gleichen Schulen, den gleichen Räumen, den gleichen Fächern, mit dem gleichen Lehrplan und dem gleichen Unterrichtsmaterial unterrichtet werden. Ist das nun endlich die geforderte Gleichberechtigung? used to be sagen die Kinder und Jugendlichen dazu? In dieser Arbeit möchte ich Vor- und Nachteile der Koedukation beleuchten. Im Speziellen werde ich dazu näher auf eine Untersuchung von Hannelore Faulstich-Wieland und Marianne Horstkemper eingehen. Zur weiteren Vertiefung werte ich eine Befragung aus, die ich an einer Grundschule durchgeführt habe und werde des Weiteren zu einer modifizierten shape der Koedukation – der reflexiven Koedukation – Stellung beziehen.

Show description

[...]

Mediation. Grundlagen, Ziele, Techniken (German Edition) by Rebecca Krämer

By Rebecca Krämer

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, word: 1,9, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Sprache: Deutsch, summary: Konflikte sind Teil des menschlichen Lebens und werden nicht selten durch das Zusammentreffen von unterschiedlichen Denk- und Handlungsweisen und das vielfältige Spektrum an Persönlichkeiten, Interessen und Formen der Lebensbewältigung, aus welchen unsere Gesellschaft erwächst, hervorgerufen. Wesentlich in diesem Kontext ist die Grundposition einzunehmen, Konflikte zunächst einmal als etwas Positives zu betrachten und nicht von vorneherein mit negativen Assoziationen in Verbindung zu bringen. Indessen ist die Erkenntnis, dass nicht die Existenz des Konflikts an sich die Problematik darstellt, sondern die artwork und Weise, wie die Individuen mit diesem umzugehen pflegen, hervorzuheben. Bei ineffizientem Umgang kann sich der Konflikt nicht selten zu einem dynamischen Prozess entwickeln, der zumeist eine Eskalationsdynamik aufweist. Dabei kann der Disput zu Beeinträchtigungen innerhalb der Beziehungen führen oder sogar die Lebensqualität des Einzelnen massiv einschränken. Falls diese Folgeerscheinungen ersichtlich werden, ist eine Lösung des Konflikts obligat. Als eine bedeutende alternative eine Problembehebung herbeizuführen, ist die Mediation herauszukristallisieren, welche ich in meiner Seminararbeit vorstellen möchte.
Diese beleuchtet zunächst einmal die Wesensmerkmale und die Grundlagen der Mediation, welche durch das Darlegen ihrer geschichtlichen Entstehung, einer Definition und ihrer Prinzipien erreicht wird. Da sich um diese Prinzipien viele Diskussionen und Dispute entwickelt haben, möchte ich auf diese noch näher eingehen und mich mit diesen kritisch auseinandersetzen. Innerhalb dieser wissenschaftlichen Arbeit werden des Weiteren die Rolle des Mediators und der Mediationsverlauf thematisiert. Anschließend möchte ich die Einbettung des Mediationsverfahrens in die Soziale Einzelfallhilfe darstellen. Letztlich werde ich den Blick auf die Anwendung der Mediation in meinem Praxisfeld lenken. Hier möchte ich vor allem meine persönliche imaginative and prescient einer verbesserten Rollenbesetzung des Mediators in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung vorstellen und die Vorteile diesbezüglich hervorheben.

Show description

[...]

Doing Research About Education (Social Research and by Geoffrey Walford

By Geoffrey Walford

This booklet brings jointly semi-autobiographical debts from significant educationalists approximately their influential study, concentrating on the sensible and private elements of the study process.
The assortment displays the nice adjustments that experience occured inside of academic study because the Eighties and offers with the problems and occasions of the past due Nineties. It comprises debts that disguise a number of the phases of the study strategy, a sampling of themes, the range of methodologies utilized in academic examine and a number theoretical views. there's assurance of qualitative and quantitative methodologies and of enormous and smaller scale examine. additionally mentioned are: ESRC programme learn, agreement examine and theoretical research.

Show description

[...]