Most Popular Books

Archives

Das moralische Kostüm geistiger Herrschaft Wie unter dem by Peter Gerdsen

By Peter Gerdsen

Auf allen Ebenen des zwischenmenschlichen Lebens spielt die Macht eine integrale Rolle. Schon Gorgias von Leontinoi (etwa 480-380 v.u.Z.) hatte die ›Überredung‹, die Macht des Wortes, neben der nackten Gewalt als eine shape der Macht verstanden. Herrschen und das Vermögen zu herrschen sowie Macht und das Vermögen Macht auszuüben liegt in der Natur des Menschen begründet.

Die Studie besteht aus vier Kapiteln, die sich gegenseitig generieren. Im ersten Kapitel thematisiert der Autor Strukturen, Funktionen und Aufgaben geistiger Herrschaft. Im Sinne Max Webers begreift er dabei Macht als "jene probability, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstand durchzusetzen, gleichviel worauf diese likelihood beruht." (S. 15) In diesem Vorverständnis sieht Gerdsen die Möglichkeit geistiger Herrschaft im nationalen und internationalen Bereich. Er zeigt auf, wie sich die Herrschaftsformen seit dem beginnenden 18. Jahrhundert verändertet haben und welche Auswirkungen sie auf den Menschen, zwischenmenschliche Beziehungen und die faith im Weltkontext hatten: Von der Herrschaft durch physische Gewalt, über seelische Herrschaft durch moralischen Druck bis hin zur geistigen Herrschaft durch Bemächtigung des Denkens der Menschen. Der Ausdruck ›Weltherrschaft‹ ist in diesem Zusammenhang "nicht so zu verstehen, dass er nach artwork des Römischen Imperiums oder in der shape des Kolonialismus verwirklicht wird." Demnach hat Weltherrschaft "derjenige erlangt, der in der Lage ist, der Welt und damit der gesamten Menschheit seine Gesetze und in erster Linie seine ›geistige Herrschaft‹ aufzuprägen." (S. 31)

Im zweiten Kapitel analysiert der Autor die immanente Systematik, Bewusstseinsführende Begriffe, strukturelle Strategien sowie Grundlagen von Macht und ethical bei der Ausgestaltung geistiger Herrschaft. Er stellt fest, dass unfavorable Macht im Vergleich zur positiven Macht von Eigentümlichkeiten geprägt ist, die Menschen nicht mehr als ›Zweck an sich‹, sondern ausschließlich als Mittel, als software betrachten und seine Bestimmung hochgradig beeinflussen. Diese damaging Machtform versteckt sich auf Grund ihres inhärenten Charakters hinter Begriffen, die sie als Waffen zur Entmachtung einer jeden geistigen Haltung einsetzt. Der Autor führt als Beispiel Begriffe wie Toleranz, Menschenrechte und Diskriminierung, Freiheit sowie Demokratie an (S. 38 ff.), die eingesetzt werden, um bestimmte Ziele zu erreichen, nicht aber, um diese ›demokratisch‹ zu verbreiten. Toleranz und Diskriminierung bewirken nach Gerdsen "eine Entgrenzung ... und dadurch eine Depersonalisierung" (S. 38). Mit den Menschenrechten verhält es sich nicht anders. Sie bewirken "eine Entgrenzung [...] und somit eine Auflösung der Volksgrenzen." (S. 38)

Im dritten Kapitel beschäftigt sich die Studie mit dem Erscheinungsbild der Medien. Dabei untersucht sie das Verhältnis zwischen Demokratie und Medien, Massen und Medien sowie Moralismus und Medien. Hier geht der Autor in seinem Erkenntnisinteresse einen Schritt weiter und legt offen, dass die Medien einen we-sentlichen Teil der geistigen Herrschaft ausmachen. Ihm scheinen die Medien und die politischen Entscheidungsträger in vielerlei Hinsicht säkularer zu sein als das Volk. was once politisch gewollt ist, wird medial aufgearbeitet. Hier an diesem hermeneutischen Ort begegnen sich ›Demokratie‹ und ›Demokratur‹. Dadurch entsteht nach Gerdsen "eine Besatzungsmacht in den Köpfen, die die Besetzten gar nicht wahrnehmen können." (S. 72)

Im vierten Kapitel untersucht der Autor die Frage nach Mensch und Kultur im Bereich der faith. Während die ersten drei Kapitel aus kultursoziologischer Sicht dargestellt werden, folgt das letzte Kapitel ›Mensch und Kultur im Kreise der faith‹ einer religionssoziologischen Argumentation, indem dargestellt wird, wie durch den Verlust der faith und damit jeglicher Transzendenz eine Veränderung des Bewusstseins und der Denkstrukturen erfolgt, die erst die Voraussetzung für geistige Herrschaft sc

Show description

Read Online or Download Das moralische Kostüm geistiger Herrschaft Wie unter dem Deckmantel der Moral Macht ausgeübt wird (German Edition) PDF

Similar politics in german books

Die Organisation der Außen- und Sicherheitspolitik in Deutschland - Entwicklungsphasen, Akteure und Kompetenzen (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Außenpolitik, observe: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit der service provider der Außen- und Sicherheitspolitik in Deutschland.

Der Bologna-Prozess als europäisches Globalisierungsinstrument (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, word: 2,0, Evangelische Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Hauptziel des Bologna-Prozesses ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Hochschulraumes bis zum Jahr 2010. Rechtlich bindend ist der Bologna-Prozess keineswegs, es handelt sich lediglich um Empfehlungen.

Investitionsklima in der Ukraine 2008: Wissenschaftliche Schriftenreihe: Band 2 (German Edition)

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, observe: 1,3, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Magdeburg, ninety seven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Unter den aufstrebenden Ländern Osteuropas ist die Ukraine nach Russland das Land mit der größten Dynamik und mit den höchsten Zuwachsraten bei der Wirtschaftsentwicklung.

Vertrauen im Beruf: Wie man es aufbaut. Wie man es nutzt. Wie man es verspielt. (Haufe Sachbuch Wirtschaft) (German Edition)

Auf Vertrauen kommt es an - auch und gerade im Beruf. Welche Vorteile hat eine vertrauensbasierte Zusammenarbeit? Wann ist Vertrauen eine riskante Vorleistung? Wie können Sie verlorengegangenes Vertrauen zurückgewinnen? Dieses Buch gibt Ihnen Auskunft - fundiert, verständlich und praxisnah. Inhalte:Wie Vertrauen zustandekommt, wie es sich im beruflichen Umfeld entwickelt und sich vom Vertrauen von Freunden unterscheidetWo Vertrauen förderlich und wo es eher hinderlich oder riskant istWie es verspielt wird und guy es wieder erwirbtMit einem Geleitwort von Jochen Mai: "Gesundes Vertrauen kennt Grenzen" 

Additional info for Das moralische Kostüm geistiger Herrschaft Wie unter dem Deckmantel der Moral Macht ausgeübt wird (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 3 votes

Comments are closed.