Best books

Archives

Der schwäbische Städtebund im 14./15. Jahrhundert. Ein Kampf by Sonja Guthier

By Sonja Guthier

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Mittelalterliche Städtelandschaften, Sprache: Deutsch, summary: Städtebünde entstanden im thirteen. – 15. Jahrhundert, welche sich häufig bei Thronwechseln oder Regierungsjahren minderjähriger Könige bildeten. Diese versuchten, sich vom König und den Fürsten zu lösen und gerieten daher mit diesem in einen Konflikt. So hat Karl IV. zum Beispiel in der „Goldenen Bulle“ im Jahre 1356 Städtebünde verboten, soweit sie nicht dem Landfrieden dienten. In den nächsten Jahren verstärkte sich der Widerstand in shape von „Landfriedensbündnissen“, die sowohl von den Fürsten, als auch von dem König unterstützt wurden, da vor allem die Könige befürchteten, dass ihre Hausmacht unter den Städtebünden leiden würde. Doch gerade diese Politik schadete ihnen eher.

In der Forschung ist umstritten, ob Städtebünde einen Fortschritt im Bereich der Verfassungsbildung darstellten oder nicht. Nach Gierke battle gerade der Einheitsgedanke, für den die Bünde standen, von hoher Bedeutung. Harro Blezinger vertrat die Auffassung, dass der Schwäbische Bund eine besondere service provider aufzuweisen hatte – vor allem in dem Zeitraum von 1438–1445 – und Strukturen herausbildete, welche lange Zeit nachwirkten. So battle beispielsweise Ulm, welche die Bundesstadt des Schwäbischen Städtebundes darstellte, auch später im Reich wichtig. Die Quellenlage zu Städtebünden ermöglicht einen guten Überblick über die Entstehung, Probleme, Zwecke und agency. Als schwer erwies sich, die genaueren Abläufe der corporation des Schwäbischen Städtebundes in Quellen wiederzufinden.

Die Hausarbeit wird sich im Folgenden mit der Frage beschäftigen, wie Städtebünde entstehen, welche corporation, Merkmale und Ziele sie besitzen und inwieweit diese in Konflikt mit der Hausmachtspolitik der Könige jener Zeit standen, die Widerstand in shape von Landfriedensbündnissen leisteten. Die Funktionen der beiden Bündnisarten sollen beschrieben und verglichen werden. Der Schwerpunkt der Hausarbeit liegt hierbei auf dem Schwäbischen Städtebund des 14. und 15. Jahrhundert gesetzt. Das Landfriedensbündnis zwischen den 22 Städten 1330/1331, das eine Grundlage für den Schwäbischen Städtebund darstellen sollte, wird genauer behandelt, da es eine Besonderheit unter den Bünden dieser artwork battle. Des Weiteren soll der erste Schwäbische Städtebund von 1376 und dessen Anfänge thematisiert werden und die Blütezeit der supplier des Städtebundes zwischen 1438 und 1448.

Show description

Read or Download Der schwäbische Städtebund im 14./15. Jahrhundert. Ein Kampf zwischen Verteidigung der Hausmacht und Rettung der Reichsfreiheit? (German Edition) PDF

Best history in german books

Besiedlung Siebenbürgens und des Banats im 18. Jahrhundert (German Edition)

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 2, Universität Wien, Sprache: Deutsch, summary: In dieser sehr kurzen Arbeit möchte ich vor allem die Besiedlung des Banats im 18. Jahrhundert näher beleuchten und auch kurz auf Siebenbürgen eingehen.

Der schwäbische Städtebund im 14./15. Jahrhundert. Ein Kampf zwischen Verteidigung der Hausmacht und Rettung der Reichsfreiheit? (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Mittelalterliche Städtelandschaften, Sprache: Deutsch, summary: Städtebünde entstanden im thirteen. – 15. Jahrhundert, welche sich häufig bei Thronwechseln oder Regierungsjahren minderjähriger Könige bildeten.

Beruflich in Indien: Trainingsprogramm für Manager, Fach- und Führungskräfte (Handlungskompetenz im Ausland) (German Edition)

Indien – Land der Vielfalt. Wohl kaum eine andere Kultur vereint so viele Gegensätze. Der Reichtum an unterschiedlichen Sprachen, Religionen und Traditionen ist charakteristisch für dieses einzigartige Land. Diese kulturelle Diversität ist es jedoch auch, die den Besucher vor große Herausforderungen stellt.

Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Wikinger (German Edition)

Sie waren groß, blond und blauäugig und ihre Frauen hatten nichts zu sagen. Die ›Terroristen‹ des Mittelalters tauchten mit ihren Schiffen aus dem Nichts auf und versetzten Europa in Angst und Schrecken. Bis an die Zähne bewaffnet eroberten die Horden aus dem Norden ganze Landstriche und erschlugen alles, was once sich bewegte.

Extra resources for Der schwäbische Städtebund im 14./15. Jahrhundert. Ein Kampf zwischen Verteidigung der Hausmacht und Rettung der Reichsfreiheit? (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 39 votes

Comments are closed.