Most Popular Books

Archives

Ludwig Tiecks "William Lovell": Die Entwicklung des by Julian Gotthardt

By Julian Gotthardt

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,0, Philipps-Universität Marburg (Institut für neuere deutsche Literatur), Sprache: Deutsch, summary: Ludwig Tiecks Briefroman „William Lovell“ erschien erstmals 1795/96 in Leipzig und Berlin und gehört zu der Gattung der polyperspektivischen Briefromane. Im Zentrum der Handlung steht William Lovell, ein junger Mann, der auf eine Reise geschickt wird, um etwas über sich selbst und die Welt zu lernen. Es existieren zwar neben diesem Haupt- noch mehrere Nebenmotive, aber der Bezugspunkt im Roman bleibt William, er ist der Protagonist der Handlung.
Der Briefroman im Allgemeinen hat weiterhin, laut WEIGAND, nicht die Aufgabe, die Wirklichkeit detailgetreu abzubilden, sondern es geht vielmehr darum, die „Vorstellungen, die sich eine bestimmte individual von [...] Ereignissen macht“ darzustellen. Da ein Großteil der Briefe von William geschrieben ist, oder thematisch Bezug auf ihn nimmt, steht er auch in diesem Zusammenhang klar im Fokus des Werks. Und letztlich ist der Charakter William Lovells auch der Anfangs- und der Endpunkt der Handlungen, so dass eine Entscheidung für eine Untersuchung dieses Charakters auf der Hand zu liegen scheint. Dies soll im ersten Teil dieser Ausarbeitung geschehen. Mit Hilfe prägnanter Ereignisse innerhalb der Romanhandlung soll dargestellt werden, wie sich Williams Gesinnungen während seiner Reise und danach entwickeln. Dazu werden Briefe und Textstellen von, oder mit Bezug auf William Lovell untersucht und gedeutet.
Im zweiten Teil wird sich der Frage gewidmet, inwieweit die Polyperspektive des Werks einen Einfluss auf die dargestellte Charakterstudie hat. Hierbei soll der Bezugspunkt auf den Leser des Werks gesetzt werden. Die Leitfrage lautet folgend: Welche neuen Informationen lassen sich aus den sich kreuzenden Korrespondenzen über William gewinnen, vor allem, wenn guy diese in Vergleich zu seinen eigenen, thematisch gleichen Briefen setzt? Durch die Darstellung derselben Ereignisse aus verschiedenen Sichtweisen müssten sich, vor allem, wenn guy dem Zitat WEIGANDS (s.o.) Beachtung schenkt, neue Einsichten über den Hauptcharakter gewinnen lassen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse sollen im zweiten Teil der Ausarbeitung dargestellt werden.
Grundlage der Untersuchung ist die Erstausgabe des Werkes von Tieck.

Show description

Read or Download Ludwig Tiecks "William Lovell": Die Entwicklung des Protagonisten unter Einbeziehung der Polyperspektive des Briefromans (German Edition) PDF

Similar language, linguistics & writing in german books

Stilistische Verpflichtung? Nietzsches "Lehre vom Stil" und der Stil in "Also sprach Zarathustra" (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, observe: 1, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Seminar für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Perspektiven auf Stil. , Sprache: Deutsch, summary: Friedrich Nietzsche ist mit Sicherheit einer der umstrittensten Philosophen.

Exilpublizistik 1933-1945 (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Lehrveranstaltung: „Mit dem Gesicht nach Deutschland“ – Publizistik im Exil, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Nach einigen allgemeinen Informationen zur Exilliteratur zwischen 1933 und 1945 möchte ich am Beispiel auserwählter Texte aus der oppositionellen Exilzeitung Argentinisches Wochenblatt zeigen, wie literarische Texte, die nicht immer von den betreffenden Dichtern als „politische Waffe“ eingesetzt wurden, politisch interpretiert und explizit politisiert werden können.

Aberglaube und Götteranrufung in Shakespeares King Lear (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Literatur, be aware: 2, Universität Hamburg, Veranstaltung: Shakespeares King Lear und seine filmischen Adaptionen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In zahlreichen Dramen Shakespeares, vor allem aber in den Historien und Tragödien, finden sich häufig Bezüge auf Schicksalsmächte, die mit den Bezeichnungen fortune und stars belegt werden.

Die Darstellung des Mediums Buchdruck und der Kathedrale Notre Dame in William Dieterles "Der Glöckner von Notre Dame": Eine Interpretation aus zeitgenössischer Sicht (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, word: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deusches Seminar II), Veranstaltung: Mittelalterlicher movie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Folgenden möchte ich nun darauf eingehen, wie William Dieterle in seinem „Der Glöckner von Notre Dame“ (1939) diesen Mehrwert des movies ausgenutzt hat, um auf die Probleme seiner Zeit hinzudeuten.

Additional resources for Ludwig Tiecks "William Lovell": Die Entwicklung des Protagonisten unter Einbeziehung der Polyperspektive des Briefromans (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes

Comments are closed.